Iran schickt neun Tonnen Uran nach Russland

Teheran  Der Transport ist Teil des Atomabkommens.

Techniker der Internationalen Atomenergiebehörde inspizieren die Uranumwandlungsanlage im iranischen Isfahan.

Foto: dpa

Techniker der Internationalen Atomenergiebehörde inspizieren die Uranumwandlungsanlage im iranischen Isfahan. Foto: dpa

Die USA und Russland haben den Abtransport von niedrig angereichertem Uran aus dem Iran als wichtigen Beitrag zur Umsetzung des Atomabkommens mit Teheran gelobt. „Damit wird der zentrale und aufwendigste Teil des Handlungsplans erfüllt“, erklärte das russische Außenministerium am Dienstag in...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.