Nato baut schnelle Eingreiftruppe auf

Newport  Die Nato lässt in der Ukraine-Krise Worten Taten folgen: Das Bündnis schickt mehr Soldaten an seine östlichen Grenzen und baut eine sehr schnelle, mehrere Tausend Mann starke Kampfeinheit auf.

Die Nato will wegen der Ukraine-Krise vorbeugend den Schutz für ihre osteuropäischen Mitgliedsstaaten erhöhen, vor allem für das Baltikum und Polen. Das hat unmittelbare Folgen auch für die Bundeswehr – deutsche Soldaten werden ein Hauptquartier in Polen verstärken, einer schnellen Eingreiftruppe angehören und öfter zu Manövern in Polen oder dem Baltikum eingesetzt.LeserumfrageSehr konkret ist die Verabredung von Deutschland, Dänemark...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (33)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort