Justizministerin besorgt wegen Pressefreiheit in Türkei

Berlin/Ankara  Kurz vor dem Deutschlandbesuch des türkischen Ministerpräsidenten hat sich Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) besorgt über die Lage der Meinungs- und Pressefreiheit in der Türkei geäußert.

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger reist in die Türkei.

Foto: Tim Brakemeier/Archiv

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger reist in die Türkei. Foto: Tim Brakemeier/Archiv

Hier gebe es Rückschritte, sagte die Ressortchefin am Dienstag zum Start einer viertägigen -Reise in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. In internationalen Berichten werde beklagt, dass in der Türkei zuletzt doppelt so viele Journalisten inhaftiert worden seien wie im vergangenen Jahr, mahnte sie. «Der Rechtsstaat muss eine kritische Recherche und Berichterstattung aushalten können, gerade darin zeigt sich seine Stärke.» Der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan kommt an diesem Dienstag nach Berlin. (dpa)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (1)