Manuela Schwesig ist für die Abschaffung des Soli

Schwerin   Im Interview spricht Manuela Schwesig über die Pleite bei der Bundestagswahl, den neuen Kurs der SPD und ihre Rolle in der Opposition.

Regiert in direkter Nähe zum Schweriner Schloss: Manuela Schwesig ist seit Juli dieses Jahres Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern.

Foto: Jens Büttner

Regiert in direkter Nähe zum Schweriner Schloss: Manuela Schwesig ist seit Juli dieses Jahres Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Jens Büttner

Über der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern liegt feiner Nebel. Von ihrem Amtszimmer aus kann Ministerpräsidentin Manuela Schwesig das Schweriner Schloss sehen. An diesem Wochenende nimmt die Vize-Vorsitzende der SPD wieder an einer Regionalkonferenz ihrer Partei teil. Es gilt, das...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.