Hunderte Trauergäste zu Gedenkgottesdienst in Bad Aibling erwartet

Bad Aibling. In Bad Aibling wollen die Menschen heute der Toten des schweren Zugunglücks gedenken. Am Nachmittag wird es einen ökumenischen Gottesdienst in der bayerischen Stadt geben. Die Polizei rechnet mit hunderten Trauergästen. In der Pfarrkirche St. Georg sei Platz für rund 400 Menschen, sagte ein Sprecher. Außerdem wurden Räume angemietet, in die der Gottesdienst übertragen wird. Bei dem Zusammenstoß zweier Züge waren am Dienstag elf Menschen gestorben, dutzende wurden verletzt. Die Unfallursache ist noch unklar.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort