Wetterdienst: Frühling könnte wärmer werden als normal

Offenbach  Eisessen unter freiem Himmel schon vor Ostern? Nach einem milden Winter könnte auch der herannahende Frühling überdurchschnittlich warm werden, prophezeit der Deutsche Wetterdienst.

Nach einem milden Winter könnte auch der herannahende Frühling überdurchschnittlich warm werden, prophezeit der Deutsche Wetterdienst.

Foto: Patrick Pleul/dpa

Nach einem milden Winter könnte auch der herannahende Frühling überdurchschnittlich warm werden, prophezeit der Deutsche Wetterdienst. Foto: Patrick Pleul/dpa

Die Offenbacher berufen sich bei ihrer Vorhersage auf ihren aktuellen Jahreszeitentrend. Die Wahrscheinlichkeit liege bei knapp 50 Prozent, dass der Tagesmittelwert von knapp neun Grad, der in einem durchschnittlichen Frühling auftritt, überschritten wird. Zu Wochenbeginn erwarten die Meteorologen bereits frühlingshafte Temperaturen.

Dieser Trend gilt auch für unsere Region. Am Montag sind bei Sonnenschein im Tagesverlauf bis zu 13 Grad zu erwarten. Dienstag können die Temperaturen sogar auf 16 Grad klettern. Bis einschließlich Mittwoch liegt die Regenwahrscheinlichkeit dabei nur bei 15 Prozent. Ab Donnerstag wird das Wetter bei uns dann aber erst einmal wieder schlechter. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit steigt deutlich auf 60 Prozent und die Temperaturen fallen wieder. dpa/tra

Mehr über die Wetteraussichten für unsere Region erfahren Sie hier.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort