Laut Prognosen Machtwechsel auf Zypern

Nikosia. Wende auf Zypern: Der konservative Politiker Nikos Anastasiades wird nach Prognosen neuer Präsident der Insel. Er bekam bei der Stichwahl zwischen 57,6 und 61,5 Prozent der Stimmen. Sein Gegenkandidat, der linke Politiker Stavros Malas, kam demnach auf 38,5 bis 42,5 Prozent. Damit wird nach fünf Jahren wieder ein Konservativer das EU-Land führen. Der bisher regierende kommunistische Präsident, Dimitris Christofias, war wegen des Scheiterns seiner Finanzpolitik nicht wieder angetreten.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort