Sicherheitskräfte am Hamburger Flughafen wollen wieder streiken

Hamburg. Rund 600 Sicherheitskräfte am Hamburger Flughafen wollen heute erneut für einen Tag die Arbeit niederlegen. Die Arbeitgeberseite spiele nach wie vor auf Zeit und dürfe sich über das Echo der Beschäftigten nicht wundern. Das sagte Peter Bremme, Fachbereichsleiter der Gewerkschaft Verdi. Laut Flugplan sollen 181 Maschinen vom Hamburger Airport abheben; rund 18 000 abfliegende Passagiere sind von dem neuen Streik betroffen. Der Flughafen erwartet Verspätungen und Stornierungen von Flügen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort