Hillary Clinton wird jetzt hochbezahlte Rednerin

New York Als US-Außenministerin hat Hillary Clinton nach Medienberichten rund 149 000 Euro pro Jahr verdient. So viel und noch mehr wird sie nach Medienberichten künftig locker in einer einzigen Stunde machen - als bezahlte Rednerin. Clinton, die im Januar als Außenamtschefin in Washington ausgeschieden ist, hat jetzt exklusiv bei der Harry-Walker-Agentur angeheuert, die Prominente für Auftritte etwa auf Konferenzen vermittelt. So listet die Firma etwa auch Altbundeskanzler Gerhard Schröder als Redner auf.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (2)