Referendum über Atomkraftwerk in Bulgarien hat begonnen

Sofia In Bulgarien hat das erste demokratische Referendum in der Geschichte des Landes begonnen. Knapp sieben Millionen Wähler können darüber abstimmen, ob ein neues Atomkraftwerk gebaut werden soll. In allen Prognosen zeichnet sich eine Mehrheit für das Projekt ab. Die bürgerliche Regierung hatte es gestoppt, weil es mit mehr als 10 Milliarden Euro Kosten zu teuer sei. Umweltschützer lehnen das Kraftwerk wegen Erdbebengefahr am geplanten Standort ab. Die Opposition ist dafür und erhofft sich Impulse für die Wirtschaft.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder