Netzbetreiber sehen Blackout-Gefahr gebannt

Berlin Trotz der jüngsten Kältewelle und dem damit verbundenen hohen Stromverbrauch sehen die Netzbetreiber keine erhöhte Gefahr eines Blackouts in Deutschland. Derzeit sei alles stabil, hieß es beim Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz. Dieser betreibt die Stromautobahnen in Ost- und Norddeutschland. Auch die Bundesnetzagentur nannte die Situation beherrschbar. Im vergangenen Winter hatten Gasengpässe die Stromproduktion gedrosselt und das Netz im Süden in eine gefährliche Lage gebracht.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort