Bosch-Solartochter mit Milliardenverlust für 2012 - Sparprogramm

Stuttgart. Auch für den Technologieriesen Bosch entpuppt sich der Einstieg in die krisengeschüttelte Solarbranche als finanzieller Alptraum. Die teuer aufgebaute Sparte brachte dem Autozulieferer allein im abgelaufenen Jahr gut eine Milliarde Euro Verlust. Das sagte Bosch-Chef Volkmar Denner zu den heute vorgelegten Zahlen. Das ohnehin unter Druck stehende gesamte Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern sei entsprechend auf etwa eine Milliarde Euro eingebrochen. Denner kündigte eiserne Sparbemühungen an.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort