US-Ermittlern gelingt Schlag gegen Kinderpornografie

Washington. Ermittlern in den USA ist ein gewaltiger Schlag gegen Kinderpornografie gelungen: 245 Verdächtige seien bei einer großangelegten Aktion unter dem Namen «Operation Sonnenblume» zwischen November und Dezember festgenommen worden, teilte die Zoll- und Einwanderungsbehörde ICE mit. Ihnen werde vorgeworfen, kinderpornografisches Material hergestellt, besessen oder damit gehandelt zu haben. Zu den Opfern zählen Kinder, die noch nicht einmal drei Jahre alt waren.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort