Bundesanwalt: Zschäpe hat bildlich «Schmiere gestanden»

Hamburg Generalbundesanwalt Harald Range sieht in der mutmaßlichen NSU-Terroristin Beate Zschäpe keine Drahtzieherin der NSU-Mordserie. Seine Überzeugung sei aber, «dass sie nicht nur Gehilfin oder gar bloße Begleiterin war, sondern gleichrangig agierte», sagte Range dem «Spiegel». Bildlich gesprochen, so Range, könne man sagen: «Zwei Menschen haben getötet, und die dritte Person hat "Schmiere' gestanden".» Die Bundesanwaltschaft hatte wegen Mittäterschaft in einer terroristischen Vereinigung und zehnfachen Mordes Anklage gegen Zschäpe erhoben.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha