Britischer Premier Cameron drängt Israel zu Ende der Krise in Gaza

London Der britische Premierminister David Cameron hat in einem Telefonat den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu dazu aufgerufen, «alles nur Mögliche zu tun», um die Krise in Gaza zu beenden. Der Premier sei besorgt, dass der Konflikt weiter eskalieren könne, sagte eine Regierungssprecherin. Außenminister William Hague bekräftigte auf dem Fernsehsender «Sky», dass Israel riskiere, internationale Sympathien zu verlieren, sollte es eine Bodenoffensive im Gazastreifen starten. Militante Palästinenser haben erneut mindestens eine Rakete auf die Stadt Tel Aviv abgefeuert.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort