Ramsauer will leere Kasernen zu Studentenwohnungen umbauen lassen

Hamburg Als Reaktion auf die Wohnungsnot in vielen Hochschul-Städten will Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer den Bau von Studentenwohnungen stärker fördern. Nach Willen des CSU-Politikers sollen die Länder Bundesmittel für sozialen Wohnungsbau künftig zumindest teilweise für Studentenunterkünfte verwenden, wie der «Spiegel» berichtet. Nach Ramsauers Vorstellungen könnten auch leerstehende Kasernen zu Wohnungen für Studenten umgebaut werden. Er wolle prüfen, «inwieweit man Liegenschaften des Bundes für studentisches Wohnen nutzen kann», so der CSU-Politiker.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (1)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort