Bericht: Google will mehr Partner für Chromebooks

München Der Internetkonzern Google will die Zahl der Hardwarepartner für die Produktion seiner «Chromebooks» erhöhen. Das berichtet das Magazin «Focus». Man stehe mit den Chromebooks ganz am Anfang. Schon bald würden neue und bessere Geräte auf den Markt kommen, sagte Linus Upson, Vice President Engineering bei Google. Es werde neue Geräte von den bestehenden Hardware-Partnern Samsung und Acer als auch Geräte von weiteren Herstellern geben. Google konkurriert mit seinem bislang mäßig erfolgreichen Chromebook-Konzept gegen Windows von Microsoft und Mac OS von Apple.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort