Grüne wollen Endlager-Streit entschärfen

Hannover Starke Unterstützung für Parteichefin Claudia Roth, eine Absage an Schwarz-Grün und viel Optimismus: Die Grünen sehen sich gut gerüstet für den Bundestagswahlkampf. Doch zum Abschluss des Bundesparteitags in Hannover wartet noch ein hochbrisantes Thema- der Umgang mit dem Salzstock Gorleben bei einer neuen Atommüll-Endlagersuche. Die rund 800 Delegierten wollen zunächst klären, ob Gorleben, wo schon 1,6 Milliarden Euro investiert wurden, bei einer neuen Suche in der Auswahl bleiben oder von vornherein ausgeschlossen werden soll.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha