Feuerwechsel an syrisch-israelischer Grenze

Tel Aviv. An der Grenze zwischen Israel und Syrien ist es wieder zu einem Zwischenfall gekommen. Eine israelische Militärpatrouille sei von syrischem Territorium aus beschossen worden, berichtet der israelische Onlinedienst «Ynet». Demnach wurde im Gebiet der Golanhöhen eine syrische Mörsergranate abgefeuert, die aber nicht auf israelischem Gebiet niederging. Dann kam es zu einem Schusswechsel. Der von Israel 1967 eroberte Golan war zuletzt wiederholt von Geschossen aus Syrien getroffen worden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort