Nach Kino-Morden von Aurora: Opfer erhalten Entschädigung

Washington. Mehr als fünf Millionen Dollar Entschädigung gehen einem Zeitungsbericht zufolge an die Geschädigten des Kino-Massakers von Aurora. Im Juli hatte ein mutmaßlicher Amokläufer zwölf Menschen während einer «Batman»-Premiere erschossen, viele wurden verletzt. Das Geld stamme aus privaten Spenden, berichtet die «Denver Post». Die Hinterbliebenen erhalten demnach jeweils 220 000 Dollar. Bedacht werden auch die Verletzten. Der Verdächtige ist wegen vielfachen Mordes angeklagt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort