Zschäpe laut «Welt» möglicherweise Drahtzieherin des Neonazi-Trios

Karlsruhe Beate Zschäpe war einem Medienbericht zufolge möglicherweise die Drahtzieherin des Zwickauer Neonazi-Trios. Dies lege die Anklageschrift der Bundesanwaltschaft nahe, schreibt die «Welt». Die Anklage werfe Zschäpe 27 rechtlich selbstständige Handlungen gemeinschaftlich mit Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos vor, darunter auch zehn Morde. Laut «Tagesspiegel» hält die Bundesanwaltschaft für die mutmaßliche Neonazi-Terroristin Zschäpe eine Sicherungsverwahrung für notwendig.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort