Kein Befreiungsschlag für Griechenland in Sicht

Berlin Für die Rettung Griechenlands zeichnet sich weiter kein umfassendes Hilfskonzept ab. Die Eurogruppe wird bei ihrem Sondertreffen am kommenden Dienstag voraussichtlich nur eine Teillösung beschließen, um die Finanzlücke zunächst bis 2014 zu stopfen. Man sei dabei, das laufende Programm wieder richtig zum Laufen zu bringen und umzusetzen. Dieses Programm laufe bis 2014, sagte die Sprecherin des Bundesfinanzministeriums, Marianne Kothé. IWF-Chefin Christine Lagarde verlangte eine Einigung, damit Griechenland wieder auf die Füße kommt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort