Autofahrer rast in Bus mit Schülern: Ein Toter und 15 Verletzte

Euskirchen/Köln. Horrorunfall in der Eifel: Ein Auto ist bei Euskirchen frontal mit einem Reisebus zusammengestoßen, in dem zahlreiche Schüler aus Köln saßen. Der Autofahrer starb, 15 Businsassen wurden verletzt, darunter 13 Schüler. Der Wagen war in der Nähe einer Autobahnauffahrt in den Bus gerast, wie die Polizei mitteilte. Der Autofahrer sei sofort tot gewesen. Der Busfahrer schwebte in Lebensgefahr.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort