Berichte: FBI durchsucht Haus der Petraeus-Geliebten

Washington  Die amerikanische Bundespolizei FBI hat nach Medienberichten offenbar am Montagabend (Ortszeit) das Haus der Ex-Geliebten des zurückgetretenen CIA-Chefs David Petraeus durchsucht.

David Petraeus und seine Biographin Paula Broadwell.

Foto: Isaf Media Photostream

David Petraeus und seine Biographin Paula Broadwell. Foto: Isaf Media Photostream

Die 40-Jährige Paula Broadwell lebt mit ihrer Familie in Charlotte (Bundesstaat North Carolina). Nach Angaben des «Charlotte Observer» betraten mehrere FBI-Beamte mit leeren Kartons das Haus der Frau. Wie der Sender CNN berichtete, bestätigte eine örtliche FBI-Sprecherin den abendlichen Besuch, ohne aber zu sagen, was die Beamten in dem Haus wollten.

Petraeus war am Freitag als CIA-Chef zurückgetreten, nachdem bei FBI-Ermittlungen die außereheliche Affäre mit seiner Biografin aufgeflogen war. Die Bundespolizei hatte auch untersucht, ob die Beziehung ein Sicherheitsrisiko darstellte und Broadwell von geheimen CIA-Erkenntnissen wusste. (dpa)

CNN-Bericht

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort