Empire State Building als Wahl-Leuchtturm

New Yorker  New Yorker müssen in der Wahlnacht nur einen Blick zum Empire State Building werfen, um den Auszählungsstand bei der US-Präsidentschaftswahl zu sehen. An der farblichen Beleuchtung der Spitze des berühmten Wahrzeichen ist zu erkennen, wer gerade in Führung liegt.

Die Spitze des Empire State Building wechselt fast täglich die Farbe.

Foto: Jason Szenes/Archiv

Die Spitze des Empire State Building wechselt fast täglich die Farbe. Foto: Jason Szenes/Archiv

Gewinnt Präsident Barack Obama einen Staat, wird die Spitze des Wolkenkratzers nach der Parteifarbe der Demokraten etwas blauer, legt Herausforderer Mitt Romney zu, wird sie rot angestrahlt. Die Spitze wechselt ansonsten fast täglich die Farbe. Zu deutsch-amerikanischen Festen erstrahlt sie auch schon mal in Schwarz-Rot-Gold. (dpa)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus dem Ressort