Brot statt Böller – „Frauen waren nie richtig für Knaller“

Vechelde  „Brot statt Böller“: Ist diese Ansage immer noch – oder schon wieder – von Bedeutung?

Feierten zusammen Silvester in Vechelde (von links): Gabriela Schicke, Klaus Schröder, Annette Bartels.

Feierten zusammen Silvester in Vechelde (von links): Gabriela Schicke, Klaus Schröder, Annette Bartels.

Unsere Zeitung fragte bei der Silvesterfeier im Vechelder Bürgerzentrum nach, wie es die Besucher in diesem Jahr mit den Böllern gehalten haben. • Thomas Oppermann, 48 Jahre, aus Vechelde: „Die Kinder hatten ein Limit von zehn Euro, sie durften sich quasi eine bunte...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.