Der Falter-Krimi von Wipshausen

Wipshausen  Naturforscher Harro Henke hat einen Schmetterling im Biotop Wipshausen entdeckt, an deren Artbestimmung deutschlandweit Esperten beteiligt waren.

Naturforscher Harro Henke hat einen seltenen Schmetterling entdeckt.

Foto: Gasparini

Naturforscher Harro Henke hat einen seltenen Schmetterling entdeckt. Foto: Gasparini

Es war ein kurzer Auftritt, aber ein beeindruckender. Am 28. Juni dieses Jahres ließ sich im Biotop Wipshausen ein Schmetterling auf einer Blume nieder. Harro Henke, Naturforscher und Experte für Schmetterlinge, hatte diesen Falter im Biotop zuvor noch nie gesehen. Es musste ein seltenes Exemplar...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.