„Moby Dick“ – ein betroffenes Publikum in Peine

Peine  Ein betroffenes Publikum am Ende der Aufführung von „Moby Dick“ in den Peiner Festälen. Es gab lebhaften Beifall für die Schauspieler.

„Moby Dick“ im Stadttheater: Das Ensemble des Theaters des Ostens mit Oliver Trautwein (Zweiter von links) als Kapitän Ahab bot eine überzeugende Vorstellung.

Foto: Henrik Bode

„Moby Dick“ im Stadttheater: Das Ensemble des Theaters des Ostens mit Oliver Trautwein (Zweiter von links) als Kapitän Ahab bot eine überzeugende Vorstellung. Foto: Henrik Bode

Einen Roman, noch dazu einen Bestseller, auf die Bühne zu bringen, ist ein schwieriges Unterfangen. Wie es gelingen kann, war am Dienstagabend in den Festsälen zu erleben. Das Theater des Ostens führte Herman Melvilles Romanvorlage „Moby Dick“ in der Theaterfassung von Vera Oelschlegel auf. „Der...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.