Feuerwehrleute bekommen technische Hilfe

Peine  Für 14 500 Euro hat die Stadt Peine zwei Wärmebildkameras gekauft, um die Feuerwehr bei ihrer Arbeit zu unterstützen.

Mit den neuen Wärmebildkameras: (von links) Reinhard Funk, Ralf Kunter, Rüdiger Ernst, Michael Kessler und Carsten Löhr.

Foto: Henrik Bode

Mit den neuen Wärmebildkameras: (von links) Reinhard Funk, Ralf Kunter, Rüdiger Ernst, Michael Kessler und Carsten Löhr. Foto: Henrik Bode

Wärmebildkameras gehören zu häufig genutzten Instrumenten von Feuerwehren. Die Stadt Peine hat gestern zwei solcher Kameras im Wert von rund 14 500 Euro an die Freiwillige Feuerwehr übergeben. Damit sind jetzt drei Wärmebildkameras vorhanden. Die Einsatzmöglichkeiten der Wärmebildkameras...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.