Wer „Acht ums Vordereck“ kegelte, musste bezahlen

Vechelde  Mitglieder des ehemaligen Kegelclubs „Fidelio“ gaben Einblicke in ihre Schatzkiste – und damit in vergangene Zeiten.

Axel van Veersen (links) und Heinz Eilhardt lehnen auf der Kiste mit Erinnerungsstücken des Vereins.

Foto: Stobäus

Axel van Veersen (links) und Heinz Eilhardt lehnen auf der Kiste mit Erinnerungsstücken des Vereins. Foto: Stobäus

Die Stimmung hat etwas Geheimnisvolles. In einer großen Truhe hat der ehemalige Kegelclub „Fidelio“ aus Vechelde seine Erinnerungsstücke und Dokumente verstaut. Jetzt haben sie einige Mitglieder geöffnet und unserer Zeitung einen Einblick gewährt. „Über viele Jahrzehnte hat diese große und schwere...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.