Hafen Peine – tödlich Verunglückter war noch in Ausbildung

Peine  Ein 29-jähriger Auszubildender starb am Dienstag bei einem Arbeitsunfall am Hafen Peine. Er war beim Rangieren allein.

Bahnbetrieb auf dem Hafengelände der Deumu, einer Tochter der Salzgitter AG, in Peine.

Foto: Henrik Bode

Bahnbetrieb auf dem Hafengelände der Deumu, einer Tochter der Salzgitter AG, in Peine. Foto: Henrik Bode

Zwischen eine Werkslok und einen Waggon ist am Dienstagmorgen ein 29-jähriger Arbeiter auf den Gleisen der Deutschen Erz- und Metall-Union (Deumu) am Hafen in Peine geraten. Die Verletzungen des Mannes waren so schwer, dass er nach Notarztversorgung am Unfallort wenig später im Krankenhaus starb....

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.