Brandanschlag auf Peiner „1827“ – Angeklagter freigesprochen

Peine  Mit einem Freispruch endete der Prozess gegen einen 33-jährigen Wolfsburger wegen eines Brandanschlages 2005 auf ein Bistro im alten Peiner Rathaus.

Nach dem Brand im Bistro „1827“ verschaffte sich auch der Leiter des städtischen Hochbauamtes einen Eindruck von den Schäden.

Foto: Gasparini/Archiv

Nach dem Brand im Bistro „1827“ verschaffte sich auch der Leiter des städtischen Hochbauamtes einen Eindruck von den Schäden. Foto: Gasparini/Archiv

Zwar sprächen klare Indizien gegen den Angeklagten, sagte die vorsitzende Richterin am Amtsgericht Peine in ihrer Urteilsbegründung. „Der Hauptgrund für den Freispruch ist, dass keinerlei Verbindung zwischen dem Angeklagten und dem Bistro ‚1827‘ und keine Hinweise auf ein Motiv gefunden wurden, und...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    24 Stunden gültig

    Gut, wenn Sie nur ab und an die Online-Seiten lesen möchten.
    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 1,50 €
  • MonatsPass

    30 Tage gültig

    Gut, um unser Angebot zum Sonderpreis zu testen.
    • Läuft volle 30 Tage
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 9,90 €
  • PremiumPass

    Unbegrenzt gültig

    Gut, wenn Sie umfassend Online lesen möchten.
    • Läuft unbegrenzt
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einem Blick
    • Jederzeit kündbar, keine Verpflichtungen
    • Rechnung
    • Bankeinzug
    ab 12,90 €
Weitere Artikel aus diesem Ressort