Zeitreise durch Ölsburg und Groß Ilsede mit „Dalli-Klick“

Ilsede  Die dritte „Zeitreise“ durch Groß Ilsede und Ölsburg steht an – diesmal gewürzt mit einem kleinen Spielchen: Dalli-Klick.

Um welches Gebäude handelt es sich? Das Haus stand in Groß Ilsede, ist inzwischen aber längst abgerissen worden.

Foto: Manfred Nothnagel

Um welches Gebäude handelt es sich? Das Haus stand in Groß Ilsede, ist inzwischen aber längst abgerissen worden. Foto: Manfred Nothnagel

Gemeindearchivar Manfred Nothnagel bietet den Besuchern der Veranstaltung am Samstag an, mitzumachen beim Erraten von Bildmotiven – hier bereits eine Kostprobe: Es geht um ein inzwischen abgerissenes Gebäude in Groß Ilsede (die Auflösung folgt in einer unserer nächsten Ausgaben).

Auch die dritte „Zeitreise“ ist mit rund 90 Teilnehmern ausgebucht, aber alle bisherigen Anmeldungen können berücksichtigt werden. Gezeigt werden wieder historische Aufnahmen aus Groß Ilsede und Ölsburg. Für das nächste Frühjahr kündigt Manfred Nothnagel erneut einen solchen Bildernachmittag an – dann mit dem Thema Gewerbe in diesen beiden Ortschaften unter dem Motto „Handel und Wandel“.

•Die „Zeitreise“ der Ilseder Landfrauen am Sonnabend, 3. November, beginnt um 15 Uhr im Kompetenzzentrum Neue Medien (Komed).

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort