Aus für Schießanlage – Jäger prüfen Ausweichmöglichkeiten

Wahle  Zum Jahresende wird die Schießanlage in Wahle dichtgemacht. Anwohner haben sich zuletzt über Lärmbelästigungen durch den Schießbetrieb beschwert.

Vor dem Aus steht die Schießanlage im Wahler Holz: Die Anlage soll zum Jahresende geschlossen werden.

Foto: Henrik Bode/Archiv

Vor dem Aus steht die Schießanlage im Wahler Holz: Die Anlage soll zum Jahresende geschlossen werden. Foto: Henrik Bode/Archiv

Der Landkreis Peine werde die zum Jahresende auslaufende Betriebsgenehmigung aus Umweltschutzgründen nicht mehr in bisheriger Form verlängern, weiß Axel Rühmann, Vorsitzender der Peiner Kreisjägerschaft. Die erforderliche Sanierung sowie die Modernisierung mitsamt Umbau der Anlage sind Rühmann...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.