Nach Absturz von SpaceShipTwo: Branson gibt nicht auf

Los Angeles  Nach dem Absturz des Passagier-Raumflugzeugs «SpaceShipTwo» hat Milliardär Richard Branson eine lückenlose Aufklärung des Unfalls versprochen.

Der Unfall ist der zweite schwere Rückschlag für die private Raumfahrt innerhalb weniger Tage.

Foto: Michael Nelson

Der Unfall ist der zweite schwere Rückschlag für die private Raumfahrt innerhalb weniger Tage. Foto: Michael Nelson

Zugleich seien er und sein Unternehmen Virgin Galactic entschlossen, aus den Fehlern der Katastrophe zu lernen und den Traum vom Weltraumtourismus weiter voranzutreiben. «Wir verstehen, dass Risiken bestehen, und wir werden nicht blind vorpreschen. Das zu tun, wäre eine Beleidigung für alle, die von der Tragödie betroffen sind», sagte Branson. Die Raumfähre war am Freitag bei einem Testflug über Kalifornien abgestürzt, der Pilot kam...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (6)