Elf Tote bei Feuer in Slum in Dhaka

Dhaka  Bei einem Feuer in einem Slum in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka sind in der Nacht zu Sonntag mindestens elf Menschen getötet worden. Der Brand brach gegen 3 Uhr morgens aus und überraschte die Opfer im Schlaf.

Überlebende des Feuers in den Trümmern des Armenviertels.

Foto: Abir Abdullah

Überlebende des Feuers in den Trümmern des Armenviertels. Foto: Abir Abdullah

35 Menschen seien mit Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht worden, wie die Behörden mitteilten. 500 Hütten in dem Elendsviertel Bou Bazar im Stadtzentrum seien zerstört worden. Der Grund für das Feuer war zunächst unklar.

Die Polizei vermutete, ein Ofen oder eine brennende Moskitospirale könnten der Auslöser gewesen sein. In dem Slum wohnen vor allem Tagelöhner mit ihren Familien. Die Regierung kündigte Unterstützung an. (dpa)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort