Zoll stoppt Schmuggler mit 600 Kobras in Thailand

Bangkok  Thailands Zoll hat 600 Kobras konfisziert, die in einem Lastwagen außer Landes geschmuggelt werden sollten. Die Tiere waren in Containern auf einem Lastwagen versteckt, berichtete die Direktorin der Zollverwaltung.

Der Zoll hat an der thailändisch-chinesischen Grenze hunderte Kobras gerettet, die wahrscheinlich für den Kochtopf bestimmt waren.

Foto: Str

Der Zoll hat an der thailändisch-chinesischen Grenze hunderte Kobras gerettet, die wahrscheinlich für den Kochtopf bestimmt waren. Foto: Str

«Jetzt beginnen die Vorbereitungen für das Neujahrsfest in China und Vietnam, dort werden alle möglichen exotischen Fleischarten gehortet», sagte Steven Galster, Direktor der Freeland-Stiftung, die gegen Tier- und Menschenschmuggel kämpft, am Mittwoch. Der Zoll stoppte den Lastwagen nach einem Tipp am Montagabend 165 Kilometer südlich von Bangkok. Der Fahrer wurde festgenommen. Meist bleiben die Drahtzieher im Dunkeln. (dpa)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort