Wohnhaus in Sachsen explodiert

Ehrenfriedersdorf/Chemnitz  Ein Einfamilienhaus im Erzgebirge ist am Montagmorgen explodiert. Die Ursache blieb zunächst unbekannt, das Gebäude in Ehrenfriedersdorf brannte nahezu vollständig nieder. Die Bewohner - ein Ehepaar - waren zum Zeitpunkt der Explosion nicht im Haus.

Feuerwehrleute löschen in Ehrenfriedersdorf (Sachsen) das Feuer, nachdem ein Einfamilienhaus explodierte.

Foto: Bernd März

Feuerwehrleute löschen in Ehrenfriedersdorf (Sachsen) das Feuer, nachdem ein Einfamilienhaus explodierte. Foto: Bernd März

Die 62 Jahre alte Frau meldete sich am Morgen bei der Polizei. Der zunächst vermisste 59 Jahre alte Ehemann, nach dem gefahndet worden war, wurde am Vormittag in der Nähe in seinem Auto entdeckt. Er soll verletzt sein und kam ins Krankenhaus.

Die Polizei ermittelt in mehrere Richtungen: «Weder Fahrlässigkeit oder ein technischer Defekt noch eine Beziehungstat sind derzeit auszuschließen», hieß es. Hinweise auf weitere Verletzte oder Tote gab es bis zum Nachmittag nicht. (dpa)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort