Schüler müssen auf Tablets bei Prüfungen noch warten

Hannover Niedersachsens Schüler müssen auf den Einsatz von Tablet-Computern bei Prüfungen noch warten. Als Hilfsmittel werde es die digitalen Geräte frühestens im kommenden Schuljahr 2018/2019 geben, hieß es aus dem Kultusministerium auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur. Bei der Vorstellung des entsprechenden Erlassentwurfs im Mai stand allerdings auch der Einsatz im aktuellen Schuljahr im Raum. Es werde angestrebt, dass die Regelungen 2017/2018 greifen können, hieß es damals. Nun kommen die digitalen Helfer also nicht vor den nächsten Sommerferien.

Mittlerweile sei die Anhörung der betroffenen Verbände aber erfolgreich abgeschlossen, sagte ein Ministeriumssprecher. „Nun finden technische Tests bezüglich des im Erlass vorgesehenen Prüfungsmodus statt“, berichtete er zum aktuellen Stand. Zudem würden geeignete Apps wie Wörterbücher durch Fachexperten geprüft. „Wenn die Belastungstests positiv verlaufen, kann der Erlass in Kraft gesetzt werden“, so der Sprecher. dpa

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder