Neues Projekt von Nabu soll Nutztiere vor Wölfen schützen

Hannover  Insbesondere die Schaf- und Ziegenhalter sollen Unterstützung beim Schutz vor Wölfen erhalten.

Der Nabu will Nutztiere vor Wölfen schützen.

Foto: Lino Mirgeler/dpa/dpa

Der Nabu will Nutztiere vor Wölfen schützen. Foto: Lino Mirgeler/dpa/dpa

Der Nabu will Halter von Schafen, Ziegen und anderen Weidetieren beim Schutz vor Wölfen unterstützen, wie der Nabu mitteilte. Außerdem soll das Projekt die Akzeptanz gegenüber Wölfen bei den Tierhaltern erhöhen. Geschulte Ehrenamtliche stehen ihnen beim Zaunbau, Untergrabungsschutz und anderen praktischen Arbeiten zum Herdenschutz zur Seite. Mit dem Projekt sollen in den kommenden drei Jahren Partner zur Sicherung der Weidetierhaltung gefunden werden.

Bei einer Präsentation in Wietzendorf zeigten Nabu-Experten am Freitag, wie Nutztierhalter beispielsweise beim Zaunbau ihre Herden besser gegen Wölfe absichern können. Die Zahl der von Wölfen getöteten Weidetiere in Niedersachsen ist 2016 im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Nach Zahlen des Wildtiermanagements gab es 68 eindeutig dem Wolf zugeordnete Fälle mit insgesamt 175 getöteten Tieren, vor allem Schafe, aber auch Rinder. dpa

Dieser Text wurde aktualisiert.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder