Rauchende Hertha-BSC-Fans zwingen ICE in Hannover zur Pause

Hannover  Der ICE fuhr am Abend von Köln nach Berlin-Gesundbrunnen. Ab Hannover betrug die Verspätung 70 Minuten. Die 250 Fans verwies die Bahn aus dem Zug.

Einige Fans von Hertha BSC haben einen ICE zu einem längeren Zwischenstopp in Hannover gezwungen.

Foto: dpa

Einige Fans von Hertha BSC haben einen ICE zu einem längeren Zwischenstopp in Hannover gezwungen. Foto: dpa

Einige Fans von Hertha BSC haben am Samstagabend einen ICE zu einem längeren Zwischenstopp am Hannoveraner Hauptbahnhof gezwungen. Laut eines Sprechers der Bundespolizei hat die Gruppe in dem Zug so stark geraucht und gelärmt, dass er nicht weiterfahren konnte. Dazu wurden Aufkleber im Zug...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.