Das tödliche Drama um eine junge Frau bewegt die Helmstedter

Helmstedt  Die 20-Jährige soll Mutter zweier Kleinkinder sein. Der schwer verletzte Mann ist nicht vernehmungsfähig.

Am Tag nach dem Tötungsdelikt in der Helmstedter Weinbergstraße: Blumen wurden abgelegt neben der Treppe des Hauseingangs.

Foto: Beyen

Am Tag nach dem Tötungsdelikt in der Helmstedter Weinbergstraße: Blumen wurden abgelegt neben der Treppe des Hauseingangs. Foto: Beyen

Ganz Helmstedt spricht über das tödliche Drama in der Weinbergstraße – und rätselt darüber, wie es zu dem schrecklichen Ereignis gekommen ist? Warum musste die 20 Jahre alte Helmstedterin sterben, warum wurde ein gleichaltriger Mann aus Wolfsburg lebensgefährlich verletzt? Beide Personen hatte die Polizei nach einem Notruf am frühen Donnerstagnachmittag in der Dachgeschosswohnung eines ansonsten derzeit nicht bewohnten Mehrfamilienhauses entdeckt. Die Polizei geht von einer Gewalttat aus. Ermittelt werde in alle Richtungen, sagte Helmstedts Polizeichef Gerhard Radeck am Freitag.

Radeck bestätigte auf Anfrage, dass der 20-Jährige die Not-Operation in der Helmstedter Helios-Klinik überstanden habe und außer Lebensgefahr sei. Der Wolfsburger sollte gestern Mittag bereits von Ermittlern vernommen werden, sein Gesundheitszustand ließ dies jedoch nicht zu. „Die Befragung wird hoffentlich Aufschlüsse über den Hergang der Ereignisse liefern“, erklärte Helmstedts Polizeichef Gerhard Radeck. „Das betrifft auch die Frage, welche weiteren Beteiligten es an dem Geschehen gegeben hat.“ Der Leichnam der 20 Jahre alten Helmstedterin ist auf Anordnung des Amtsgerichts Braunschweig obduziert worden. Die Wohnung in der Weinbergstraße bleibt bis auf weiteres beschlagnahmt.

Nach Informationen unserer Zeitung soll es sich bei der Toten um eine Mutter von zwei Kleinkindern handeln. Erst im August soll die Mieterin in die Dachgeschosswohnung eingezogen sein.

In sozialen Netzwerken wie Facebook überschlugen sich allerdings auch die Spekulationen über die Opfer.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort