Land will Vollzug sicherer machen

Hannover  Ministerin Rundt kündigt Schulungen an.

Das Schild des Maßregelvollzugszentrums Moringen (Archivfoto).

Foto: Peter Steffen/dpa

Das Schild des Maßregelvollzugszentrums Moringen (Archivfoto). Foto: Peter Steffen/dpa

Mit mehr Stellen im Maßregelvollzug, Schulungen für das Personal und einem verbesserten Sicherheitskonzept will Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) den Maßregelvollzug sicherer machen. In landesweit zehn Einrichtungen sind derzeit rund 1300 als nicht oder nur vermindert schuldfähig...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.