Flüchtiger kehrte in Therapie zurück

Hannover  Sturzbetrunken ist ein 29-Jähriger nach seiner Flucht in den Maßregelvollzug zurückgekehrt. Von einem zweiten geflüchteten Straftäter fehlt auch nach sechs Wochen noch jede Spur.

Sturzbetrunken ist ein 29-Jähriger nach seiner Flucht in den Maßregelvollzug zurückgekehrt.

Foto: Peter Steffen/dpa

Sturzbetrunken ist ein 29-Jähriger nach seiner Flucht in den Maßregelvollzug zurückgekehrt. Foto: Peter Steffen/dpa

Einer der Flüchtigen aus dem niedersächsischen Maßregelvollzug ist wieder in Gewahrsam. Wie Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) am Freitag mitteilte, war der Mann in der Nacht zum Freitag mit mehr als 3 Promille Blutalkohol in den Maßregelvollzug Bad Rehburg im Landkreis Nienburg zurückgekehrt. Er war am 25. Oktober während eines begleiteten Ausgangs weggelaufen. Der 29-Jährige war nach Angaben Rundts noch nicht vernehmungsfähig.Der...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (5)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort