Drachensteigen lässt die Kassen der Versicherer klingeln

Hannover  Herbstzeit ist Drachenzeit. Doch beim luftigen Spiel lauern Risiken: Die meisten Versicherungen decken Risiken im Falle eines Unfalls nicht ab.

Ein Junge lässt in Berlin bei starkem Wind und dicht bewölktem Himmel einen Drachen steigen.

Foto: Daniel Bockwoldt/dpa (Archivbild)

Ein Junge lässt in Berlin bei starkem Wind und dicht bewölktem Himmel einen Drachen steigen. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa (Archivbild)

Pünktlich zum Herbstbeginn steigen auf den abgeernteten Stoppelfeldern der Republik wieder die Drachen in die Luft. Beim Spiel des Windes mit den Spaßgeräten verdienen auch die Versicherer mit. „Das sind ja im Prinzip Luftfahrzeuge“, sagt eine Sprecherin des Gesamtverbands der Deutschen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.