Dritte Kraft in Krippen kommt 2015

Hannover  Das Land zahlt aber nur die Kosten für Sozialassistenten.

Rot-Grün in Niedersachsen will vom kommenden Jahr an eine feste dritte Betreuungskraft für Krippen gesetzlich festschreiben.

Foto: dpa

Rot-Grün in Niedersachsen will vom kommenden Jahr an eine feste dritte Betreuungskraft für Krippen gesetzlich festschreiben. Foto: dpa

Niedersachsens rot-grüne Landesregierung will schrittweise alle Kinderkrippen mit einer dritten Betreuungskraft ausstatten und dafür die Kosten übernehmen. Dies gilt allerdings nur für die Stellen von Sozialassistenten, nicht jedoch für die weit besser ausgebildeten Erzieher. Einen entsprechenden Stufenplan, der jetzt gesetzlich verankert werden soll, stellte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) am Mittwoch in Hannover...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (4)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort