DFB und Nordrhein-Westfalen kooperieren bei Fan-Sonderzügen

Düsseldorf  Sonderzüge sollen Risiko von Fußball-Auseinandersetzungen verringern.

Das Archivbild zeigt den 34. Spieltag der Fußball Bundesliga 2011/2012. Nach dem Spiel genen den FC Bayern randalierten Köln-Fans im Stadion.

Foto: dpa

Das Archivbild zeigt den 34. Spieltag der Fußball Bundesliga 2011/2012. Nach dem Spiel genen den FC Bayern randalierten Köln-Fans im Stadion. Foto: dpa

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB), das Land Nordrhein-Westfalen und die Deutsche Bahn treiben ihr Projekt „Fan-Sonderzüge“ voran. Demnach wollen Land und DFB in der neuen Bundesligasaison mehr zusätzliche Züge zu den Spielen bereitstellen. Diese Züge zu Spielorten außerhalb Nordrhein-Westfalens fahren ohne weitere Stopps vom Zusteigebahnhof zum Spielort. Die Möglichkeit des Aufeinandertreffens rivalisierender Fangruppen werde so...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (1)