Kabinett für Zwangsmedikation psychisch kranker Straftäter

Helmstedt  Rot-Grün will die Zwangsmedikation mit einer Gesetzesnovelle wieder erlauben – als Ultima Ratio zum Schutz aller Beteiligter und unter hohen Auflagen.

Hinter einer hohen Mauer liegt der Trakt für den Maßregelverzug einer Klinik im Landkreis Ammerland.

Foto: Michael Bahlo/dpa

Hinter einer hohen Mauer liegt der Trakt für den Maßregelverzug einer Klinik im Landkreis Ammerland. Foto: Michael Bahlo/dpa

Psychisch kranke Straftäter im Maßregelvollzug sollen in Niedersachsen wieder mit Medikamenten ruhig gestellt werden dürfen. Das hat das niedersächsische Landeskabinett am Dienstag beschlossen. „Das generelle Verbot einer Zwangsmedikation hat seit 2011 in Einzelfällen zu einer großen Belastung...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.