Babyleichen auf Dachboden - Urteil erwartet

Stade  Eine 43-Jährige soll zwei Babys heimlich geboren und auf dem Dachboden versteckt haben. Die Staatsanwältin fordert Haft, die Verteidigung Bewährung.

Das Bild stammt vom Prozessbeginn: Die 43-jährige Angeklagte verbirgt ihr Gesicht hinter einer Mappe.

Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Das Bild stammt vom Prozessbeginn: Die 43-jährige Angeklagte verbirgt ihr Gesicht hinter einer Mappe. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Einen grausigen Fund machte ein Vater im vergangenen Sommer beim Aufräumen seines Dachbodens: Er fand zwei Babyleichen, gut verborgen zwischen dem Gerümpel. Seine Ex-Frau soll die Kinder vor Jahren heimlich zur Welt gebracht und dort abgelegt haben. Seit Anfang Dezember muss sie sich deshalb vor...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.