Minister Özkan und Althusmann lesen Kindern vor

Hannover. Niedersachsens Familienministerin Aygül Özkan und Kultusminister Bernd Althusmann (beide CDU) haben sich in Hannover als Vorleser präsentiert. „Lesen ist der Schlüssel zur Sprache“, betonte Özkan am Freitag. Wer Kindern vorlese, rege ihre Fantasie an und erweitere ihren Wortschatz. Althusmann erzählte seinen jungen Zuhörern in der Landesbibliothek, dass er früher die Bücher von „Burg Schreckenstein“ verschlungen habe. Wenn keine Abendtermine anstehen, lese er seinen jüngsten Töchtern vor dem Einschlafen vor. „Die wollen meist so typische Mädchengeschichten.“ Der 9. bundesweite Vorlesetag wurde von der Stiftung Lesen gemeinsam mit der Deutschen Bahn und der Zeitung „Die Zeit“ organisiert. dpa

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort